Bücher im März

Klar, das machen hundert andere Blogs auch. Posten Dutzende an Büchern die alle im März erscheinen und die sie haben wollen. Dann geht und lest da wenn ihr noch Inspirationen braucht.
Ich zeige euch nämlich nur die zwei Bücher die mich am Meisten interessieren. *g*

Zum einen hätten wir da endlich den dritten Teil(ist das dann eigentlich abgeschlossen?? mmh) von Shadow Falls Camp – Entführt in der Dämmerung. Nachdem ich die beiden ersten Teile jeweils in einer Nacht verschlungen habe..kann ich es kaum erwarten endlich, endlich den dritten Teil zu lesen.
Inhalt: Diese geheimnisvolle Prophezeiung geht Kylie nicht mehr aus dem Kopf. Gemeinsam mit Hexen, Vampiren, Gestaltwandlern, Feen und Werwölfen ist sie im Shadow Falls Camp – und Kylie hat keinen sehnlicheren Wunsch, als endlich herauszufinden was sie ist und wer ihre wahre Familie ist. Außerdem fragt sie sich noch immer welcher Junge der Richtige für sie ist. Lucas und Kylie kommen sich zwar immer näher, aber dann erfährt sie, dass sein Rudel ihre Beziehung nicht gutheißt. War es falsch, sich für Lucas zu entscheiden?
Um sich vom Liebeschaos abzulenken, versucht Kylie einem Geist zu helfen, der sein Gedächtnis verloren hat und es nur schafft, immer wieder eine mysteriöse Nachricht zu wiederholen:
»Jemand wird leben … aber jemand anderes muss sterben.«
Um diese Botschaft zu entschlüsseln, muss Kylie jedoch den sagenumwobenen, furchteinflößenden Friedhof von Shadow Falls betreten. Vielleicht kann sie dort endlich das Geheimnis ihrer Identität lösen – die ganz anders ist, als sie es sich je hätte vorstellen können.

Erscheint am 7.März
14,99€ Broschur

 

Als zweites Buch habe ich bereits im letzten Monat in der Frühjahrsvorschau von Thienemann „Diese Stunde gehört mir nicht“ gefunden. Die Beschreibung finde ich klingt wirklich lesenswert.
Inhalt:Was wäre, wenn du die letzte Stunde deines Lebens immer wieder erleben müsstest?
Sieben Tage mit seinem Vater in einem Sport-Ferienpark: Daniel kann sich tatsächlich Besseres vorstellen. Doch gleich am ersten Tag begegnet ihm Lexi, und er ist sofort fasziniert. Sie ist so anders, witzig, klug, mitreißend, und er kann mit ihr über alles reden. Wirklich alles? Aber warum schweigt sie über die mysteriösen Wunden an ihrem Körper? Warum sucht sie dauernd die Nähe des Wassers? Warum tickt ihre Uhr rückwärts? Und warum kann nur er das Mädchen sehen? Als Lexi endlich ihr Geheimnis lüftet, erkennt Daniel, dass er handeln muss. Sofort. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt …

Erscheint am 20. März
12,95€ Broschur

 

❤ Aki

Kinderbuchautor Otfried Preußler ist tot

Der bekannte Kinderbuchautor Otfrid Preußler der meiner Meinung nach absolut bedeutende Kinderbuchwerke geschaffen hat ist gestorben. Wie der Thienemannverlag mitteilte ist Otfried Preußler im Alter von 89 am 18. Feb. verstorben.
Dazu mein herzlichen Beileid der Familie und seinen Freunden.

Das Lieblingsbuch meiner Kindheit war ganz klar „Die kleine Hexe„. Das Buch muss noch irgendwo in der Kinderbuchkiste auf dem Dachboden sein, denn weggeworfen hätte ich diese alten Bücher nie, wohlweißlich aber gut weggepackt für eigene Kinder.
Wer mehr über den Autor und seine Werke erfahren möchte kann das hier nachlesen.
Auch auf „Die Welt“ hat einen Nachruf geschrieben. Zu finden hier.
Sein letztes Werk erschien erst 2013. Eine Geschichte über den „kleinen Wassermann“. Ebenfalls eine wirklich zauberhafte Geschichte. Und wer kennt nicht den „Räuber Hotzenplotz“? Die Ära eines Kinderbuchautors ist zu Ende und ich bin nur deshalb beruhigt noch etwas von diesem guten Autor zu „haben“, da seine Bücher gott sei Dank nicht einfach so verschwinden werden und noch viele Kinder seine wirklich tollen Werke lesen können werden.