Rückmeldung LBM

Traritrara, der Alltag hat uns wieder..heute mal noch eine kurze Rückmeldung von mir.

Eigentlich hätte ich gern Meinen Highlightbericht verfasst, aber diese Woche ist grausam zu mir. Ich erzähle euch kurz davon dann seht ihr was ich meine..

Am Sonntag haben wir nichts mehr gemacht, außer um 10h in den Bus zu steigen und nach Hause zu fahren. Dummerweise machten sich dank des Schlafmangels bereits zum Frühstück Kopfschmerzen bemerkbar. Im Bus verstärkte sich das dann noch. Ich schlief also ziemlich viel.

Zurück in Düsseldorf, wurde ich von Superschatz und Tochterkind abgeholt und da wir alle Hunger hatten, ging es direkt zum Türken zum Döner holen^^#. Danach  gab es für mich nur noch ganz viel erzählen, duschen, Kind ins Bett bringen und ins Bett schlafen. Am Montag hatte ich nämlich Berufsschule. Obwohl ich zugeben muss, dass alle die mit waren recht angeschlagen aussahen*gg*.

Montag also bis halb sechs Schule, danach folgte so ziemlich der gleiche Ablauf wie Sonntag, allerdings sogar noch früher ins Bett, weil ich seit Di in der nächsten Abteilung „Erwerbung“ arbeite und man dort ab 7h den Dienst antritt. Ziemliche Umgewöhnung für mich also. Ok, also Di früh raus. Und weil ich unbedingt mal meinen Messe-Post schreiben will..kaum Zuhause schon geht es zur Elternpflegschaftssitzung in die Schule. Bis um halb acht. Dann essen, Kind ins Bett, vorlesen..Couch mit Buch, Bett und schlafen. Heute ja noch etwas früher raus. Year.

Und weil ich heute am Mittwoch dachte ich komme früh weg von der Arbeit (also um vier) und kann einige Termine abarbeiten (Fotos der LBM15 von einer Veranstaltung einer Kollegin geben, einen Termin mit der Ausbildungsleiterin wegen dem Azubiprojekt) und einen kurzen Einkauf erledigen. Ich hätte ja Zeit. Dachten sich meine Kollegen..muss ja nicht sein. Ich also heute Viertel nach sieben auf der Arbeit, schön alles geplant, Fotos eingepackt. Darf ab Elf zur Vertretung in eine Zweigstelle. Nichts gegen die Zweigstelle(die sind toll), aber die Arbeiten bis um 17h und der Rückweg ist dann quer durch die Stadt. Also nicht früh Zuhause, dezent nen Hals gehabt und wenn Schatzi nicht krank zuhause gewesen wäre, dann hätte ich denen was gehustet, weil ich um halb fünf eigentlich Tochterkind abholen müsste. Pfft..also der Tag auch im Eimer. Keine Einkauf, kein entspannt nach Hause. War dann erst nach sechs Zuhause, pünktlich zum Essen. Danach mit Kind noch LÜK-Matheaufgaben geübt(wir haben da gerade Probleme)..jetzt Bett, weil ich immer noch totmüd bin und morgen wieder um acht in der Schule sein muss.. :/ das nicht meine Woche bisher..

Morgen aber!! Donnerstag! Erst Schule, dann einkaufen, dann Arzttermin und dann, ja dann mache ich meine Fotos fertig…und ich wette, dann kommt Tochterkind schon nach nach Hause^^#

Spätestens bis nächstes Wochenende blogge ich, bis dahin sind auch die meisten Messebererichte auch abgeklungen. Hoffentlich liest das hier dann auch noch jemand 😉

Lg Aki