[Backfee] Puddingschnecken

So, da ich heute Besuch hatte von einem Freund, dessen Vater Koch ist und Onkel Konditor, kann ich es natürlich nicht lassen und muss ihm unbedingt immer etwas von meinen Backwaren vorsetzen. Immerhin ist er der Einzige, von dem ich mal konstruktive Kritik höre. Meinen Männern hier schmeckt es entweder oder eben nicht, aber was man verbessern könnte oder so, da haben die keeeeine Ahnung von. Deswegen muss Jo herhalten. *g*

Heute gibt es hier Puddingschnecken.
Ihr könnt für die Füllung entweder einen fertigen Vanillepudding verwenden(wie ich es leider heute machen musste, weil wegen keine Zeit^^) oder einen Vanillepudding selbstanrühren(dann mit 500ml Milch), wie ihr mögt.

Zutaten für den Hefeteig:
500 g Mehl Typ 405
1/2 – 1 Würfel Frischhefe
250 ml Milch(bitte Zimmerwarm)
50 g Zucker
1 TL Salz
1 Ei
75 g weiche Butter
1 TL Vanillextrakt oder frische Vanille

Zubereitung:
Alle Zutaten zu einem Hefeteig verarbeiten und abgedeckt mindestens eine halbe Stunde im Warmen ruhen lassen.
Den gegangenen Hefeteig rechteckig ausrollen, ca 50x30cm und gleichmäßig mit dem Pudding bestreichen. Den bestrichenen Teig von der Längsseite her aufrollen und in ca. 3cm dicke Scheiben schneiden.
In etwas Abstand auf ein Backblech(natürlich mit Backpapier) legen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 170-180°C für ca. 14-20 Minuten goldbraun backen (ich habe Umluft verwendet).

Für den Zuckerguss:
200 g Puderzucker
1 TL Zitronensaft
+Wasser bis die Glasur dickflüssig ist

Alles miteinander verrühren und die noch heißen Puddingschnecken mit dem Guss bestreichen(nicht zuuu dick, sonst nur süß^^).
Danach komplett abkühlen lassen. Guten Appetit.