[Kinderhörbuchrezi] Pimpi und Waldhase-Der Zauberlöwenzahn

Künstler: Elmar Gunsch (Sprecher), Vivien Sand (Autorin), Arne Junker (Komponist), Petra Straue (Textdichterin)
Sprachregie: Arne Junker
Musik: Die Wiese erwacht, Pimpis Lied, Kommt wir wandern, Ich bin der Fuchs, Paul der Bär, Der Schleichhase, Nun wandern wir zu dritt, Trauriger Fuchs, Auf zum Fuchsbau, Die Wiese
Ab 4 Jahren / 1 CD
51 Minuten, volle Lesung
D: 12,95 €
ISBN-Nr.: 978-3-89555-922-8

 

Herzlichen Dank für das Reziexemplar an 

Unsere Meinung: Auf der Hasenwiese leben viele verschiedene Hasen. Auch Pimpi und Waldhase leben dort. Die Hasenwiese grenzt an den großen Wald den die meisten Hasen allerdings lieber nicht betreten, denn dort lebt der gemeine Fuchs.
Als Pimpi diesen Morgen wach wird erinnert er sich daran, dass es ein besonderer Tag ist. Er und Waldhase wollen zur Hasenzauberin Ulla um den Zauberlöwenzahn zu suchen und herauszufinden was dieser so alles bewirken kann. Doch die Hasenzauberin lebt auf der Wiese auf der anderen Seit des Waldes. Und den zu durchqueren ist dank dem Fuchs nicht ganz ungefährlich.
Die beiden Hasen marschieren trotzdem tapfer los in den dunklen Wald.
Unterwegs begegnen sie dem riesigen und tottraurigen Bären Paul, der seinen Freund Ludwig das Eichhörnchen sucht. Pimpi vermutet, dass der gemeine Fuchs hinter dem Verschwinden stecken könnte. Paul beschließt mit den beiden Hasen zur Hasenzauberin und dem Zauberlöwenzahn mitzugehen.
Wenig später stößt dann noch der Schleichhase zu den dreien, auch er schließt sich der Suche an.
Ob die Vier Ludwig finden und was sie unterwegs noch erleben und ob der gemeine Fuchs wirklich so gemein ist wie es scheint müsst ihr herausfinden, es lohnt sich.

Pimpi und Waldhase-Der Zauberlöwenzahn ist eine wirklich sehr schön gestaltete Geschichte über Mut und Freundschaft und das nicht immer alles ist wie es scheint.

Auf der CD-Hülle kann man die beiden Hasen Pimpi und Waldhase sehen. Für meine Tochter war es ganz wichtig zu wissen, ob das die beiden Hasen aus der Geschichte sind, damit sie sich das Ganze besser vorstellen konnte.
Die Audio-CD ist in 22 Tracks unterteilt und dauert 51 Minuten. Besonders an dieser Audio-CD fand ich die eingebauten Lieder und Waldgeräusche.
Es wechseln sich erzählte Abschnitte mit thematisch zum Abschnitt passenden, gesungenen Liedern ab bei denen man nach mehrmaligem Hören auch gut mitsingen kann und die wirklich perfekt zu der jeweiligen Situation passen. Als Einstimmung und auch zum Ausklang gibt es eine kurze, ruhige und sanfte Melodie ohne Gesang.
Der Sprecher Elmar Gunsch verleiht der Geschichte gekonnt Leben. Egal ob dem dicken, traurigen Bären oder den kleinen, wuseligen Hasen, es klingt einfach schön. Elmar Gunsch hat eine sehr symphatische und auch beruhigende Stimme, was ich für Kinderhörbücher immer ganz wichtig finde.

Fazit: Eine rührende Geschichte über Neugier, Freundschaft und den Mut neue Freundschaften zu beginnen. Bei uns läuft diese CD mittlerweile jeden Abend als Einschlafgeschichte, was kein Problem ist, da sowohl die Geschichte als auch die Lieder relativ ruhig gestaltet sind.

5/5 Punkte

Wochenzuwachs

Letzte Woche kamen zwei Neuzugänge dazu. Beides mal keine Bücher.
Von Kibulo landete eine CD bei uns mit einer süßen Geschichte über Pimpi und Waldhase und eine DvD die meine Sammlung nun endlich vervollständigt.*g*
Ich denke Bilder sagen manchmal mehr als Worte 😉 Tochterkind hat sich sehr über Post gefreut. Ich selbst muss die CD aber erst noch hören(wenn ich sie denn jemals wiederbekomme^^). Die DvD werde ich wohl Di in ruhe gucken, da ist Schatz nämlich abends unterwegs. *g*

IMG_3139IMG_3142

KiBuLo

Ich bin ein KiBuLo

Wer kennt sie noch nicht? Die Kibulo-Seite, Kinderbuch-Lotsen mit Buchempfehlungen für Kinder und Jugendliche. Spätestens wenn man Bücher liebt und auf FB einige Buchblogs oder Bücherlisten aboniert hat, sollte man von Kibulo gehört und/oder gelesen haben.
Ich habe mich da vor Kurzem als Rezensentin beworben und heute nachmittag eine Mail erhalten, dass ich mitmachen darf. Meine erste Rezension ist sogar schon veröffentlicht. Und zwar Legend, mit der ich mich bei Kibulo beworben habe. Momentan ist das hier seit August(wenn man bedenkt, dass ich dank Urlaub, 30.stem Geburtstag, Taufe, Bewerbungen, Einstellungstests und 3 Wochen Krankheit kaum zum Lesen kam..^^) dann meine dritte Rezi. Ich schreibe zur Zeit an Kismet Knight und bin beim Buch „Im Zeichen des Mondfests“ in den letzten hundert Seiten. Meine Rezi zu „Final Cut“ habe ich momentan gespeichert, komme aber nicht weiter(ist aber eh kein Buch für Kibulo^^), weil ich einfach nicht weiß was ich über dieses Buch denken soll.
Nunja, wer noch nicht bei Kibulo reingesehen hat sollte es auf jeden Fall mal nachholen! Die Rezensionen der KiBuLo’s sind nicht immer perfekt, aber ehrlich!
❤ Aki

Ich werde..etwas verschenken..

Und zwar, weil ich alt werde. Wie alt? Pfft..das sag ich euch doch nicht. 😉

Nun gut, ich habe Geburtstag und werde heute den Freitags-Füller wahrscheinlich ausfallen lassen und schreibe meinen eigenen Blogartikel. Wie vielleicht die paar Leser die ich immerhin schon habe und die die mal hierüber gestolpert sind schon mitbekommen habe, ich mag Wolle und Bücher, auch wenn ich momentan kaum zum Lesen komme, weil ich entweder gerade Krankheitsfälle in Massen Zuhause habe oder weil ich stricken muss!!^^ weil es auf Weihnachten zugeht und ich ein paar Geschenke selber mache möchte, aber noch relativ langsam bin also jetzt schon angefangen habe..

Mein Blog hat zwar keinen Geburtstag, aber ich habe mir vom Welttag des Buches und der Buchschenkeraktion extra ein paar Bücher aufgehoben. Und zwar genau fünf(5!) davon. Diese würde ich gerne unter die Leute bringen.

Es handelt sich um dieses Buch: Schneemann von Jo Nesbø

Was ihr dafür tun müsst? Öhm..gute Frage. Also eigentlich nur einen Kommentar unter diesen Beitrag schreiben. Klar freue ich mich auch über neue Verfolger oder ein bisserl Werbung^^, aber da die Meisten nur Buchblogs folgen und ich mich dessen momentan gar nicht rühmen kann oder will, reicht mir quasi ein einfacher, netter Kommentar ( und bitte kein „ich wills haben“ oder „ich mach mit“, so nen ganzer, netter Satz wäre toll).
Zusätzlich dazu bräuchte ich dann noch eine eMail an zweieinblicke_Aki ät gmx.de , damit ich mich hinterher auch bei euch melden kann wegen der Adresse.

Falls keine 5 Leute zusammenkommen, geht der Rest der Bücher hier in meiner Stadt in einen Bücherschrank. Falls es mehr sein sollten, wird eben ausgelost.

Ihr habt ab heute 12.10. eine Woche Zeit für Kommentare, also bis zum 19.10. , dann melde ich mich bei euch wegen dem Verschicken.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dem Ein oder Anderen mit diesem kleinen Buch noch eine Freude machen könnte.

Und falls ihr Lust habt könntet ihr mal bei der KiBuLo-Abstimmung reinschauen, die noch bis zum 14.10. läuft und eine Stimme hinterlassen. Mein Lesezeichen ist übrigens das in Dänemark am Strand.

❤ Aki