Ausflug in den Freizeitpark

IMG_0041
Nachdem Superschatz und ich Freitag noch gedacht haben wir könnten diese Wochenendplanung wieder einmal über Bord werfen, weils Tochterkind Freitag auf einem schon wieder anfing sich nicht gut zu fühlen und nachmittags und nachts dann auch 39,3° Fieber hatte, ging gestern doch noch alles glatt. Mittlerweile gehts ihr auch wieder besser.
Gestern morgen holte meine Mutter Phie dann ab(natürlich verspätet, aber das bin ich ja gewohnt) und der Paketbote war auch durch und hat für Schatz sein neues Handy hiergelassen. Unserem Ausflug, nur er und ich zum ersten Freizeitparkbesuch seit Jahren stand also nichts mehr im Wege. Wir hatten in einer Rewe-Aktion Karten für den gesterigen Samstag für nur 15€ bekommen und dachten günstiger können wir gar nicht herausfinden ob das was für uns und auch Tochterkind ist. Ist es!! Sie freut sich schon total.

Wir waren gute 5 Std da, denn alte Leute wie wir können halt nicht mehr so lange. Außerdem machte der Park gestern auch um sechs zu. Danach sind wir noch in die Stadt gefahren und ich konnte mir noch einen leckeren Scoop Macadamia Nut Brittle genehmigen. *mjami*

Ich hab euch noch zwei, drei Fotos dagelassen. Wir wollen auf jeden Fall nochmal hin, wenn es wärmer wird und dann auf gar keinen Fall am Wochenende. Aber mit Kind.^^

Edit:
da hab ich doch glatt vergessen, dass ich euch doch auch meine tolle neue Tasse zeigen wollte*g*
Die Sachen fürs Tochterkind zeig ich euch morgen mal 😉
tassegreenLantern
❤ Aki

Ich stricke einen Pullover..

306158_350613408388904_226779068_n
..so zumindest der Plan.
Eigentlich habe ich bereits im September in Dänemark einen Herrenpullover(natürlich in XL -.-„“) begonnen. Dummerweise kann ich aber noch nicht alles stricken bzw. verstehe die Anleitungen noch nicht immer korrekt. Und ich verstehe sowieso besser, wenn ich es sehen oder anfassen kann.
Dummerweise zählt genau diese Pulloveranleitung dazu. Oh nein, die Anleitung ist toll, sehr ausführlich und genau angegeben…nur leider auf dänisch. Das war auch kein Problem, solange man jemanden daneben sitzen hat, der schon soviele Pullis gestrickt hat, dass dieser jemand dir genau sagen kann was du machen musst. Sitzt aber gerade keiner.
Also habe ich beschlossen den Schatzipulli an die Seite zu legen(der braucht eh keinen warmen Pulli, der friert erst bei -20° barfuß im Schnee oder so) und einen Anfängertauglichen Pulli für mich zu stricken.
Der Idee ließ ich auch Taten folgen und suchte mir ein schönes Modell aus. Beim Stricktreff riet mir dann eine der Strickprofifreundinnen davon ab, da in Einem gestrickt für Anfänger mit den ganzen Maschen auf den Nadeln doch recht unübersichtlich sein kann.

IMG_1860Gut, ich mir also neue Pullis runtergeladen. Bei FB in der Schäfchenwiese die Links zu zweien eingestellt und gefragt ob die Noobtauglich sind. Sind sie, also für den Hier entschieden. Ich habe nämlich genau passende Wolle hier(rechts auf dem Bild+die gleiche Wolle in grau meliert). Auch aus Dänemark. War mein Geburtstagsgeschenk.

Keine zwei Tage später hatte ich schon die erste Frage wie zum Teufel man dieses Pulloverdiagrammanleitungsdings versteht.
Wieder nette Hilfe bekommen. Jetzt habe ich allerdings festgestellt, dass ich doch noch was falsch gemacht habe. Also muss ich jetzt zwei Reihen ribbeln.
Dazu habe ich übrigens eine klasse Anleitung für eine quasi nachträgliche Rettungsleine gefunden. Bei Sylvie Rasch (CraSy), dank derer Videos ich schon einiges mehr vom stricken verstanden habe. Das Video zeigt wirklich eine gute Idee fürs Ribbeln. Das Video findet ihr ganz unten auf der Seite.

Mein Pullover, also zumindest die Rückseite schaut momentan ungefähr so aus —>IMG_2899
Wie ihr seht fehlt da noch so einiges, aber trotz der dicken Nadeln dauert es bei mir einfach etwas länger.
Der Pulli bekommt unten am Bündchen einen Rand aus 10R in dem grauen Garn, danach kommt nur noch die melierte. Genauso will ich das an den Ärmeln machen. Erst 10R in dem grau und dann die melierte Wolle. Derzeit habe ich das zweite melierte Knäuel begonnen und vom ersten grauen ist noch etwa die Hälfte da. Vielleicht mache ich auch den Rand am Ausschnitt in einheitlich grau anstatt meliert, um quasi optisch einen etwas harmonischeres Bild zu bekommen. So, ich geh dann mal weiterstricken. Muss ja noch ribbeln.

Oh, durch einen Zufall bin ich im Netz übrigens gerade auf eine Anleitung gestoßen Pullover zu stricken. Wer gerade niemanden zur Hand hat den er fragen kann und keine passenden Videos findet, der sollte sich das HIER mal ansehen. Es lohnt sich.

Dann also einen schönen Abend noch
❤ Aki