kreativer Lesenachschub

Meine garantiert letzte Buchpost für diesen Monat. An Urlaubsfotos bin ich gerade dran, aber das dauert sicher noch ne Woche bis ich die durch habe, aussortiert und dann noch bearbeitet. ^^#
Freitag sind wir ja aus dem Urlaub gekommen und haben ausser Essen von der Pommesbude zu kaufen nicht mehr viel gemacht. Bissel die Verwandtschaft begrüßt, hibbeliges Kind ins Bett gebracht und dem Himmel gedankt, dass mein Kopf sich wieder normal benimmt auf dem Boden.
Samstag wollte mein Schatz dann noch unbedingt ins CentrO um sich endlich seine heiß ersehnte Jeansjacke zu kaufen. Nunja, eine normale Jeansjacke hat er nicht bekommen, aber dafür eine andere tolle Sommerjacke. Und dank dem Sale der momentan überall ist haben wir dann aber für den Preis der ursprünglich geplanten Jacke(120€) doch einiges mehr bekommen: eine Jeans, einen Gürtel, eine Jacke, einen BH, LegoFriends und zwei Bücher. Die Bücher habe übrigens gar nicht ich gekauft..sondern mein Schatz hat sie mir geschenkt.(weil er ein schlechtes Gewissen hat, weil er sich die Dauerkarte fürs Fußball gekauft hat und jetzt a) soviel Geld auf einmal ausgegeben hat und b) so viele Tage in Zukunft nicht da sein wird).
Jedenfalls habe ich mehr als einfach nur über die Bücher gefreut. Ich war überglücklich. *g*

Vom ersten Buch hatte ich nur erwähnt, dass es ein Buch wäre das ich mir seit langem mal wieder gerne vorbestellt hätte, aber aus finanziellen Gründen(Urlaub) drauf verzichten habe. Das zweite Buch hab gar nicht ich gesehen, sondern mein Schatz mir gezeigt und acuh einfach mitgenommen. *freu* Ich zeig sie euch einfach mal. Das erste Buch kennt sowieso momentan glaube ich so ziemlich jeder.

IMG_3422Silber – Das erste Buch der Träume
Kerstin Gier
Hardcover, Preis € (D) 18,99 | € (A) 19,60 | SFR 27,50
ISBN: 978-3-8414-2105-0
>>Hier kommt ihr zur Inetseite der Trilogie, da findet ihr alle Infos zum Buch die ihr braucht

Ich bin schon sehr gespannt. Morgen oder Donnerstag lese ich das Buch gemeinsam mit Martina über Goodreads als Buddy Read..ich bin wirklich schon hibbelig. Am Schlimmsten ist aber: selbst wenn das Buch totaler Schund sein sollte, es sieht sooooo soooo toll aus wie schon lange kein Buch mehr das ich in Händen hielt. Superliebevoll gestaltet und wunderhübsch von aussen und auch innen. Also davon bin ich schonmal richtig begeistert. Die bisher gelesenen Rezensionen zu dem Buch sind ja auch schonmal generell nicht übel. ^^IMG_3428

Das zweite Buch ist ein Strickbuch, also der kreative Lesenachschub quasi. Schatz hat es in der Mayerschen gesehen, mir unter die Nase gehalten und dann direkt eingepackt. (Bin bei Stricktreff zwar gefragt worden warum man sowas bitte strickt, aber ich finds einfach nur witzig..und können ja auch nicht nur niedliche und süße Amigurumis existieren oder?! 😉 ) Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren. Der erste Zombie ist natürlich für Schatzi. Und neue Wolle muss ich dafür auch noch kaufen..*hach* nein wie schaaade.. ^^
IMG_3430

Das witzigste Strickbuch des Jahres

  • Gruselige Strickmuster für kleine Zombie-Püppchen
  • Das beste Geschenk für Strick- und Horrorfans
  • Über 1000 Kombinationsmöglichkeiten durch Schnapp- und Klettverschlüsse

Ehrlich – die Untoten sahen nie besser aus! Strickanleitungen für kleine Gehirne, Ratten, Innereien sorgen für hunderte von Möglichkeiten die kleinen Püppchen zu dekorieren. Leicht zu machen und noch leichter zu zerstückeln bieten die Püppchen Spaß für schreckliche Horrorstunden!

Klappenbroschur, farb. Abb.
80 Seiten, Format 18 x 22 cm
ISBN: 978-3-86941-317-4
Erscheint: April 2013
EUR 9,99

Buchzuwachs + Meinung

Kaum ist es Mai, schon gibt es neue Bücher. Ok ein neues Buch.
Aber das musste ich aus seinem leidlichen Dasein auf dem Wühltisch bei Woolworth befreien. Zumindest dachte ich es wäre eine gute Idee.

MICHELE BARDSLEY
Cocktail mit einem Vampir
ISBN 978-3-89941-782-1
8,95 EUR [D], 304 Seiten, TB

Inhalt:Werwölfe, Elfen und Dämonen: Es gibt sie wirklich! Kaum in Broken Hart angekommen, lernt die paranormale Ermittlerin Libby Monroe reihenweise die schillerndsten Kreaturen der Nacht kennen, muss gegen feuerspeiende Drachen kämpfen und trifft längst tot geglaubte Untote wieder. Und nicht nur das: Sie verliebt sich auch noch Hals über Kopf – ausgerechnet in einen Vampir. Hätte ihr das jemand vorher erzählt, sie hätte denjenigen glatt für verrückt erklärt! Aber der allein erziehende Vater Ralph Genessa ist einfach zu unwiderstehlich …

Nunja, ich habe es bereits gelesen und zwei Sterne vergeben auf Goodreads. Diese schnelle durch die Handlung gestolper fand ich am Anfang noch recht witzig, aber irgendwann fand ich es nur anstrengend. Es war auch nicht wirklich schlecht, denn der Grundgedanke ist sicherlich gut, aber hätte für mich auch gerne besser, logischer und laaaaaangsamer aufgearbeitet sein können.
Also für mich ist der Stil dieser Autorin nichts, ich mag es gar nicht, wenn man von deeeeer Actionszene in dieeeeeee megaActionszene wechselt und das total ohne Logik hin und herspringt. Ich hab das Buch zwar zuende gelesen, aber bei nur 300 Seiten brauchte ich dafür auch nicht wirklich lange. Und Schatz hatte eh Fußball an. 😉

Signature

Buchzuwachs März

Irgendwann vor etlichen Wochen habe ich von dem Buch „Nicht mein Märchen“ gelesen und fand es irgendwie von der Idee her ganz lustig. Kaufen wollte ich es aber noch nicht, da ich ja versuche Geld zu sparen durch weniger Buch-und Wollekäufe zB.
Heute entdeckte ich durch Zufall bei FB eine Meldung, dass bei Kobo das eBook heute 0,99€ kostet.
Musste ich dann doch zuschlagen. Bin jetzt also Besitzer meines ersten bei Kobo gekauften eBooks. Habs auch direkt auf meinen Glo geladen und bin schon gespannt wann ich mich dieser Lektüre widmen werde.
Hier mal der Link zum KoboShop und dann noch das übliche, also Cover und der Kram. 😉
Kennt das Buch schon wer und sagt mir wie ihr es fandet??

Emily Tippetts, 25.September 2012
ISBN: 978-1479381050
Sprache: Deutsch
Optionen zum Herunterladen: Adobe DRM EPUB
(Taschenbuch: 364 Seiten)
Inhalt:Stellt euch vor, Robert Pattinson taucht an eurer Haustür auf und will euch mit Eiscreme füttern, aber ihr hattet nie Interesse daran, die Twilight-Filme zu sehen. Eure Mitbewohnerin und jede andere Frau in der Nachbarschaft werden fast ohnmächtig, aber irgendwie fühlt ihr euch zu dem Typen einfach nicht hingezogen.

So ähnlich ergeht es auch Chloe Winters. Gezeichnet von einer schweren Kindheit war sie gezwungen ihr Leben sehr pragmatisch anzugehen, sie schlägt sich als Studentin in Albuquerque durch und gehört nicht zu den Leuten, die an Märchen glauben.

Eines Tages aber kommt Hollywood-Superstar Jason Vanderholt zurück in seine Heimatstadt Albuquerque um dort einen Film zu drehen. Er entschließt sich, bei den Statisten vorbeizuschauen, zu denen auch Chloe gehört. Die sieht in dem Schauspieler, der bei jeder anderen Frau die Knie weich werden lässt, aber nicht gerade ihren Traummann. Sie nimmt nur einen Typen mit einem seltsamen Job und eigener Entourage wahr, der sie zweifellos in fünf Minuten wieder vergessen haben wird.

Aber Jason sieht in ihr mehr als nur ein weiteres hübsches Gesicht. Chloe kommt ihm bekannt vor und er hat eine Menge Fragen an sie, die sie lieber nicht beantworten möchte. Diese ganze Geschichte ist einfach nicht ihr Märchen.

Signature