Silvester 2017

rutsch1

wünsche ich euch allen von Herzen!!

Wir lesen uns sicher wieder. Wohlbehalten im Jahr  2017!!

LG

Signature

Advertisements

Ein Umzug ist geschehen..

umzugsbildIm Novemberrückblick schrieb ich, dass wir im Dezember umziehen. Sind wir dann jetzt auch.
Es ist größer, besser und einfach schöner.
Was auch viel daran liegt, dass endlich alle Möbel unsere sind und nicht so ein übernommener und zusammengewürfelter Haufen.

Eigentlich hatten wir auch schon überlegt aus Düsseldorf raus zu ziehen, aber nun bleiben wir doch hier. Allerdings falsche Rheinseite. Doch Superschatz ist dort aufgewachsen. Sicherlich ist es nicht perfekt, aber Schulen und Arbeit sind gut erreichbar, die Wohnung ist Neubau, größer und schöner und sicherlich findet sich auch noch etwas schönes was man machen kann in der Ecke. Tochterkind freut sich jetzt schon über ihr neues Zimmer und war deswegen sogar einverstanden nicht im selben Stadtteil wie alle anderen Freundinnen wohnen zu bleiben (nicht, das sie besonders oft bei irgendwem wäre). Mit Sicherheit wird der Umzug aber ebenso anstrengend wie schön werden. Umziehen neben Arbeit und Schule in der Weihnachtszeit wird sicherlich kein Zuckerschlecken.

Da ich die dieses ganze letzte Jahr eh so wenig wie noch nie zuvor gelesen und geschrieben habe, fällt es nicht weiter auf, wenn ihr jetzt noch ein wenig länger auf meine super Beiträge verzichten müsst. 😉 Ich gehe nämlich stark davon aus, dass uns der Umzug an sich, das Besuchen von Möbelhäusern und die Tatsache das Tochterkind jetzt in der vierten Klasse doch noch ein bischen mehr Beachtung braucht (und die Schulvorstellungsabende ebenso) wird mich vermutlich nicht von meiner Blogunlust befreien. Wahrscheinlich eher das Gegenteil… :/

Ich nehme mir schon die ganze Zeit vor wieder mehr zu bloggen. Aber dann denke ich im selben Atemzug darüber nach, wen das überhaupt interessiert, wie wenig ich aktiv in der Bloggospäre bin und dass meine Leidenschaft für das Buch mir seit meiner Arbeit ein wenig abgegangen ist. Ich lese nicht einmal mehr alle Artikel von anderen Bloggern ganz, wenn es mich nicht sofort fesselt. Manchmal erwische ich mich dabei, wie ich nur die Überschriften lese, denke „das bestimmt ein toller Artikel“ und dann auch schon mit der Bahn an meinem Ziel angekommen bin. Nicht einmal zum Zuhause Lesen und in mein Büchertagebuch eintragen habe ich so recht Lust (eigentlich hatte ich auch keine Lust auf den Umzug, also die neue Wohnung schon, aber nicht auf den Umzug als solchen^^#). Die Buchmessen können mich mit ihrer Begeisterung nicht mehr so recht anstecken. Auch nicht die ganzen Blogger die dorthin fahren. Zeitweise bin ich sogar recht genervt von den ganzen Beurteilungen der Bücher oder den Hypes bestimmter Werke. Ich weiß nicht einmal woran es liegt. An der Arbeit alleine kann es sicher nicht liegen. Vielleicht wird es anders, wenn ich jetzt in der neuen Wohnung einfach mehr Plätze habe wo ich mich zurückziehen kann oder wir gemeinsam sein können (wir haben sogar zwei Badezimmer, eins mit Dusche, eins mit Wanne xD). Ich kann es nur hoffen, denn eigentlich (und auch uneigentlich) fand und finde ich bloggen toll. Ich mag den Austausche, die Begeisterung für die Themen über die manche schreiben, den Elan und das Engagement mit dem geschrieben wird; egal worüber. Und ich habe es bisher immer geliebt zu kommentieren und auch anderen Bloggern damit zu zeigen:hier..ich lese bei dir mit, es gefällt mir.

Nun ist es übrigens auch noch so, dass unser Internet wohl noch mindestens bis zum 16.01. nicht vorhanden sein wird. Und alles übers Handy ist dann doch sehr lästig. Diesen Beitrag habe ich jetzt zum Großteil über Handy, Tablet und der Arbeit freigeschaltet. Da ich auch noch Urlaub habe die erste Jahreswoche, wird es wohl doch noch etwas dauern, bis ich über etwas schönes neues berichten kann (mein PC samt Büro steht übrigens auch noch nicht..nicht einmal meine Bücherregale xD)

 

In Hoffnung auf mehr im neuen Jahr

Signature

Oha..das aber länger her!

Mit Erschrecken musste ich eben feststellen, dass mein letzter normaler Eintrag tatsächlich vom Juli ist. Und das auch noch ein Rückblick. Oo
Kam mir gar nicht so lange vor!! Ich habe nebenbei auch an der Seite und an Beiträgen gearbeitet und gebastelt,
wodurch ich nicht bemerkt habe wie lange das schon her ist.
Also falls hier noch jemand reinschaut: ich lebe noch. Ich habe sogar vor auch wieder aktiver zu schreiben (okay, das hab ich auch schon mal geschrieben).
Aber ich vermisse das Schreiben. Und ich vermisse die Aktualität die man dadurch selbst hat, weil man überall seine Nase mit drin hat (andere Blogs, Verlagsseiten, etc.)
Mein Plan läuft auf das nächste Jahr als festen Zeitpunkt hinauf. Allerdings wollte ich ab jetzt auch wieder kleine Artikel online stellen, die vielleicht nicht ganz so viel Zeit in Anspruch nehmen wie gut recherchierte Themen oder Berichte über wer weiß was.

Im Demzember ziehen wir zudem auch um, also werde ich eh nicht wirklich viel Zeit haben. Allerdings dachte ich daran, darüber ein bischen zu berichten und wenn es etwas schönes gibt (neue Regale zB^^) euch davon zu erzählen. Wenn wie gesagt noch jemand hier liest. -.-„“
Wenn nicht, hab ich wenigstens eine Erinnerung für mich selbst zum Nachlesen.

Also, nur damit ihr Bescheid wisst: ich lebe noch, ich werde noch weiter schreiben und ich plane auch mehrere neue Dinge zu berichten. Bücher, Fische, Handarbeiten, DIY. Von Allem etwas soll dabei sein booksknittinglife eben. 😉

LG
Signature

[nibs]Lebenszeichen..

Lange Zeit war es jetzt wortlos und ohne Ankündigung sehr ruhig auf dem Blog. Warum?Katze-Nutellaglas-550x659

Ich brauchte diese Zeit anscheinend. Und ich hatte keine Muse überhaupt einzuloggen. Silvester nur der obligatorische Rutschgruß, zu mehr konnte ich mich einfahch nicht aufraffen.
Tut mir nur sehr leid, dass ich gar nicht mehr geschrieben habe. Ich mag sowas nicht besonders auf Blogs, wenn sie so leise aus dem Leben verschwinden..aber manchmal passiert es einfach. Hoffentlich aber noch nicht mir in nächster Zeit. Dazu mag ich das viel zu sehr.
Die Zeit verging zudem wie im Flug.
Ich bin mir nicht einmal sicher, ob ich ab jetzt wirklich mehr Zeit haben werde als zuvor. Momentan komme ich nicht einmal dazu zum Sport zu gehen. Obwohl ich zwischendurch wirklich Lust hatte, aber quer durch die Stadt dafür mit dem Bus ist einfach sch.. und daran wird sich auch nichts ändern. Vielleicht muss ich doch demnächst nach der Arbeit direkt hinfahren.
Was allerdings nichts an dem Busproblem ändert. Nur, dass ich dann entweder in einer großen von der Umkleide aus einsehbaren Großraumdusche duschen kann (wo ich ja total drauf stehe..-.-„) oder verschwitzt im Bus sitzen darf. Beides auch wieder richtig schön..Schrott. Egal, ich schweife ab..

Zeit muss also her. Nur woher nehmen? Kind und Schatz brauchen ja auch Zeit. Der Haushalt, Essen, Arbeit. All das kostet eben eine Menge Aufmerksamkeit. Und ein Blog ist nun, wenn man ihn richtig betreiben möchte auch keine 5-Minuten-Angelegenheit.
Eigentlich möchte ich noch bloggen und rezensieren und schreiben überhaupt. Einige Rezis müssen auch noch ganz dringend auf den Blog oder geschrieben werden. Mal schauen wie ich das schaffe, ich möchte auch nicht alles was ich mir bisher aufgebaut habe einfach wieder platzen lassen.
Mir war wohl ganz blogdepressiv zumute, ist es vermutlich noch. Vielleicht nicht nur beim Blog.

Wie ihr vielleicht schon gelesen habt (bei meinen Rückblicken von Januar/Februar), habe ich meine begonnene Ausbildung beendet. Im Januar, am 28sten. Nicht so gut wie ich gerne gewesen wäre, aber danach fragt hoffentlich bald keiner mehr.
Seitdem bin ich gemeinsam mit meinen beiden Mitazubinen in der Zentralbibliothek bei uns eingesetzt. Was für mich eine ganz schöne Umgewöhnung war. Eigentlich gewöhne ich mich immer noch um. Das dauert ganz schön. Und mit Tochterkind wurde es dadurch auch nicht einfacher.
Aber wir arbeiten daran. Und ich glaube das wird. Irgendwann.

Nochmal zu meiner Ausbildung: ich habe meinen Abschluss als FaMI-Bibliothek gemacht.
Was genau das bedeutet? Nunja, ich arbeite als Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste-Fachrichtung Bibliothek, also seit Februar. Das bedeutet es.
Und nein, wir sind nicht die, die man immer für Bibliothekare hält. Wir sind die, die alle Medien zurückräumen und viele Dinge erledigen die sich nicht auf die Buchinhalte und direkte inhaltliche Beratung beziehen.
Also alles was mit den Medien auf haptische Weise zu tun hat; Unvollständigkeit, Beschädigungen, Einstellen in die Regale. Sowas alles machen wir. Und ja, ich weiß ich kann meine Buchliebhaberei hier ganz gut ausleben^^.

LG
Signature

Neue Medien..

..braucht die Frau.
Mein Geburtstag im Oktober war also ein guter Anlass um mir etwas Neues zu besorgen.
Tatsächlich habe ich fast nur Geld bekommen und lege es derzeit an die Seite, aber zwei kleine Bücher fanden ihren Weg in meine Geschenkekiste.
Und ein drittes konnte ich mir noch vom Gutschein kaufen.
Ich würde ja gern darüber schreiben, aber sie sind alle drei einfach zu schön um darüber zu schreiben, ich muss sie euch zeigen.
Sofort! Es sind keine wirklich neuen Bücher, aber ich wollte sie unbedingt gerne haben, also habe ich sie mir gekauft.
Hier seht ihr mein Geschenk von Tochterkind und Superschatz Nr1.
Die illustrierte Harry Potter Schmuckausgabe. Ich sag es euch: selbst wenn der Text nicht wäre, für die Bilder würde es sich schon lohnen!!IMG_5686

 

 

 

 

 

 

 

Geschenk Nr.2 von meinem Dreamteam,
den dritten Teil von Silber (den ich mir im November bei der Lesung bei uns in der Bibliothek signieren lassen möchte zusammen mit den anderen Teilen wenn es geht)IMG_5733

 

 

 

 

 

 

 

 

Und dann noch von meinter Tante und meinem Onkel,
den zweiten Teil von Silber^^IMG_5731

 

 

 

 

 

 

 

Sind diese Teile nicht einfach wundervoll anzusehen?!
Ich finde sie soo soo schön.

Und dann fand ich noch dieses kleine Büchlein hier, das so günstig war, dass ich einfach nicht wiederstehen konnte..IMG_5734

 

 

 

 

 

 

 

 

Und kurz vor meinem Geburtstag gab es noch diese schicke Sammlung von Filmen *meegabreitesGrinsen*IMG_5652 IMG_5496

Und bei euch so? Was gibt es schönes, spannendes, neues zu erzählen?^^

LG

Signature

Das Pummeleinhorn

Was das ist?
Ihr kennt das Pummeleinhorn noch nicht?
Dabei spricht es so vielen von uns aus tiefstem Herzen und der Seele.
Was? Mit Büchern? Nun, nein.
Zugegeben hat das kleine Pummeleinhorn wenig mit Büchern zu tun.
Aaaber: genau wie ganz viele Bibliophile Katzen haben oder diese kleinen Bildchen so toll und süß finden, stehen doch auch soooo viele von uns auf diese flauschigen kleinen Einhörner.
Hier habt ihr mal eines, dass wohl einigen recht ähnlich ist. Mir auch ein wenig. *g*
Ich kenne das auch noch nicht so lange, aber ich mag es jetzt schon total.
Ich glaube ich brauche ein Tshirt mit diesem Einhorn für das Training im Studio. Kommt bestimmt gut.
Schaut es euch einfach mal an, es ist herzallerliebst.
Pummeleinhorn FB-Seite
Pummeleinhorn- crapwear-Seite

LG
Signature