Monatsrückblick Oktober 2015

Monatsgequatsche
Mein Geburtstag war ganz toll. Von Tochterkind und Superschatz hab ich nämlich die illustrierte Ausgabe von HP bekommen *wooooohoo* und die ist sooo sooo genial. Seitdem lesen Tochterkind und ich das Buch zusammen immer ein Stückchen. Und dann hab ich noch zwei Tshirts bekommen die ich mir gewünscht habe und ein weiteres Buch durfte ich mir noch aussuchen. Ich habe den dritten Teil von Silber genommen, denn den zweiten Teil hab ich von meiner Tante geschenkt bekommen. Yeah^^
Arbeitstechnisch bin ich

Im Oktober 2015 gelesen (1525 Seiten )
1. Jenseits – Meg Cabot (315 Seiten) ***
2. Dark Elements-Steinerne Schwingen (428 Seiten) *****
3. Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen – Petra Hülsmann (411 Seiten)*****
4. Gib mir meinen Stern zurück – Amanda Frost (371 Seiten)***,5

Geliehen 
1. Weihnachtsbastelbücher
2. Strickbuch Ascessoires
3. Elias & Laia
4. Tiefer Fall – zweiter Teil eines Sherlock Holmes Krimis.

Geschenkt bekommen
1. Illustrierte HP-Ausgabe
2. Silber #2
3. Silber #3

Gekauft
1. /

Zur Rezension
1. Dark Elements-Steinerne Schwingen – Jennifer L. Armentrout (literaturtest)

Gewonnen
1. /

Filme/Serien gesehen
1. The 100
2. Hercules
3. Harry Potter 1-4 zum x-ten Mal^^
4. Rio 2
5. Maze Runner 1
6. Jupiter Ascending

Selbstgemachtes
1. Socken -KAL mitgestrickt und noch immer dabei *hust*

LG
Signature

Buchmesse 2015 – FBM –

Es ist wieder soweit. Die Frankfurter Buchmesse 2015 hat begonnen.
Die Tore sind weit geöffnet worden für Tausende bibliophiler Buchliebhaber, bunte Fangirls, vorstellende Verleger, Auszubildende die den Trubel betrachten, Kindern die es kaum erwarten können ihre Lieblingsbücher zu sehen. Kochbuchautoren die Häppchen credenzen, Buchhändler die im Anzug glänzen, Journalisten die nur durch die Kamera gucken und noch so viele mehr.

Der Ehrengast dieses Jahr ist Indonesien. Sicher keines der Länder aus denen man öfters Bücher liest (also ich zumindest nicht). Aber schon rein geographisch eine interessante Sache, die man sich mal genauer anschauen sollte.

Überall findet man gerade Berichte zur Messe. Live oder immer am Abend. Je nach Blogger, Journalist und Motivation.
Leider bin ich selbst dieses Jahr nicht auf der FBM. Vielleicht nächstes Jahr. Ich möchte auf jeden Fall nochmal dahin. Dieses Jahr war ich „nur“ auf der LBM, aber das war auch toll.

Ich hab mal für euch ein paar interessante Links zur Messe. Vielleicht findet ihr ja noch etwas das euch interessiert?!
Buchmesseseite
Buchmesseblog von Deutschlandradio Kultur
FBM Live Channel
Kommentiertes Verzeichnis der Veranstaltungen
Und was ich euch auf jeden Fall empfehlen würde: auf Facebook unbedingt mal den Hashtag #FBM15 eingeben.
Die Verlage haben so viele Videos, Blogbeiträge und kurze Anekdoten, das ist mehr als man auflisten kann. Von den Bloggern und Autoren, Lektoren und Buchfans die unter dem Tag schreiben noch gar nicht gesprochen.^^ Meine Timeline explodiert jetzt die nächsten Tage wieder. Seit gestern läuft die schon Amok.
Oder seid ihr selbst auf der FBM??
Dann schreibt mir doch in den Kommentaren einen Link zu Berichten von euch. Ein paar Blogger weiß ich die da sind, aber vielleicht hab ich ja wen überlesen. 😉

LG
Signature

Monatsrückblick September 2015

Monatsgequatsche
Der September ist vorbei. Der Herbst hat begonnen. Mein Monat ist da. Hurra!
Bald habe ich wieder Geburtstag und bin ein Jahr älter. Wie die Zeit vergeht *theatralisches Seufzen einfügen*. Mein Tochterkind ist in der dritten Klasse. Momentan haben wir immer wieder Ärger mit ihr was Konzentration, Benehmen, Achtsamkeit, Hausaufgaben und Rücksichtnahme angeht. Es nervt und ist anstrengend. Sie hat angefangen zu zwei Vereinen zu gehen, weil sie das unbedingt wollte. Es ist zwar anstrengend, aber macht ihr viel Spaß. Schwimmen und Judo.
Bei mir war es auch nicht einfach. Im Gegenteil, die letzten zwei Monate jetzt kommt alles nach einander auf einmal. Veranstaltungen, Seminare, Unterweisungen, Projekt, Referate..alles gleichzeitig. Das macht es auch nicht leichter.
Dafür habe ich mich im Fitnessstudio angemeldet. Superschatz war Anfang Sept da und hat getestet, ich dann drei Wochen später. Besitze jetzt ganz tolle lila/türkise Trainingsschuhe und immerhin eine Sporthose. Jetzt muss ich nur noch hingehen und abnehmen. Nur, bissel doof dabei, Tochterkind kann nicht mit, also muss sie lernen mal zwei Std alleine zu bleiben, wenn wir am Wochenende gehen sollten. Abends wird nur immer einer fahren, damit sie nicht allein ist. Obwohl, lernen braucht sie eigentlich gar nicht, das kann sie schon. Das Gefühl das die Eltern dabei haben ist eher der zu erlernende Teil

Im September 2015 gelesen (2412Seiten )
1. The Darkest London 01-Kuss des Feuers – Kristen Callihan (412 Seiten) ****,5
2. The Darkest London 02-Im Bann des Mondes – Kristen Callihan (446 Seiten) ****
3. The Darkest London 03-Winterflammen – Kristen Callihan (492 Seiten)****
4. Büchergrüfte – Eric Steinhauer (142 Seiten)**,5
5. Winston-Ein Kater in geheimer Mission – (233 Seiten)****
6. Nightmares 01 – Jason Segal (376 Seiten)***
7. Aussicht auf Sternschnuppen – Kirsten Koppold (311 Seiten)*****

Geliehen 
1. The Darkest London 01-Kuss des Feuers
2. The Darkest London 02-Im Bann des Mondes
3. The Darkest London 03-Winterflammen
4. Winsten-Ein Kater auf geheimer Mission
5. Aussicht auf Sternschnuppen
6. Underworld

Gekauft
1. /

Zur Rezension
1. /

Gewonnen
1. /

Filme/Serien gesehen
1. Forever
2. TBBT
3. Percy Jackson 2
4. iZombie
5. The Strain
6.

Selbstgemachtes
1. Erwachsenenbilderbuch ein weiteres Bild ausgemalt
2. kleines Sternchen gehäkelt aus dem letzten ReziBuch von BdB
3.

LG
Signature

Monatsrückblick August 2015

Monatsgequatsche
So, nachdem mein WordPress irgendwie nicht die aktuellste Version des Dokuments laden wollte, musste ich das einfach nochmal neu ausfüllen.

August. Mein Lesemonat sollte es werden. Geworden ist es dann allerdings weniger als ich gehofft hatte. Urlaub war jetzt auch nicht so der Burner, ich hätte gerne nochmal welchen. Und dann auch so richtig schönen. Egal, der nächste Sommerurlaub kommt bestimmt. Oder irgendein anderer. Irgendwann.
Der September hat begonnen. Der letzte Teil der Ausbildung. Im Dezember ist Prüfung. Also noch zwei Monate, dann ist schon Abschluss(plus im Januar natürlich). Jetzt geht alles ganz schnell. Bald ist schon wieder Weihnachten. Ich hoffe bis dahin sind alle problematischen Gedanken beseitigt und endlich läuft alles rund. Wenn dann nur noch die Sorgen um Tochterkinds schulische Leistungen an der Tagesordnung sind..das wäre wunderbar.
Aber hier geht es ja um Bücher und sonstiges kreatives. In letzter Zeit leider viel zu wenig. Und die letzte Zeit ist leider sehr lang geworden. Ich habe aber noch drei Bücher hier liegen die noch eine ausgearbeitete Rezension brauchen, die kommen auch noch, es sind nämlich gute Bücher. Soviel also zum August, hoffen wir auf den September!!

Im August 2015 gelesen (1200Seiten )
1. Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch 04 -Mo O’Hara (133 Seiten) ****
2. Shadowdwellers-Trace – Jacquelyn Frank (375 Seiten) ***
3. Shakespeare Undead – Lori Handeland (302 Seiten) ****,5
4. Lyon A.M.O.R. – Stephanie Madea (256 Seiten) ***
5. Mein dicker fetter Zombie-Goldfisch 05 -Mo O’Hara (134 Seiten) ****

Geliehen 
1. Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

Gekauft
1. /

Zur Rezension
1. /

Gewonnen
1. /

Filme/Serien gesehen im August
1. iZombie
2. The 100
3. Barbie im PopStars-Camp
4. The Strain

Selbstgemachtes
1. Gehäkeltes aus dem BdB-Buch
2. Bild ausgemalt zur Entspannung

LG
Signature

[rezension] Süße Minis häkeln

IMG_5502

Jessica Bewernick/Katrin Bloecks
Süße Minis häkeln

96 Seiten
55 Farbfotos, 43 Zeichnungen, 19.8 x 21.6 cm
14,99 € [D], Laminierter Pappband
ISBN 978-3-8354-1360-3
Ersterscheinung: 12.03.2015

Blick ins Buch

 HIER bestellbar

http://www.schoenstricken.de

Meine Meinung: Das vorliegende Buch ist von den beiden Bloggerinnen die auf dem Blog schoenstricken schreibenund laut deren eigener Aussage in dem verlinkten Post enthält das Büchlein 33 kleine Werke. Von Stirnband, Stulpen und Mütze über kleine Eicheln, Fuchsapplikation bis zu anderen kleinen Accessoires. Ich habe extra nachgezählt, es sind auch genau 33 kleine Werke mit 35 Seiten. Plus einer kleinen Häkelschule/einführung am Anfang, was für mich aber zu jedem guten Häkel-/Strickbuch ein Muss ist. Ihr wisst es zwar nicht genau, aber ich häkle und stricke ganz gerne. Besonders kleinere Projekte, denn meine größeren habe ich bisher noch nicht beendet. Diese kleinen Projekte sind aber so klein, dass sie durchaus schnell zu erledigen sind. (Andererseits ist für andere Strickerinnen/Häklerinnen ein Paar Socken am Abend kein Ding..für mich schon.^^#) Ich habe von meinen Häkelversuchen auch ein paar Fotos für euch gemacht.
Weiterlesen

Monatsrückblick Juli 2015

Monatsgequatsche

Urlaub. Endlich Urlaub! Seit dem 20.7. habe ich frei. Das wurde auch Zeit. Und bis zum 10.8. habe ich auch noch frei. Wir sind aktuell dabei ganz viele Ausflüge mit Tochterkind zu machen. Ich habe sicherlich später noch ein paar Fotos für euch. Im Juni hatte ich zu wenig Zeit zum Lesen. Und als ich dann wollte, war ich zu müde oder mich hat der Bookhangover gepackt. Irgendwann ändert sich das auch wieder. Der Juli war da noch nicht wirklich besser.. :/ Dafür war das Wetter auch einfach zu gut und wir haben die erste Woche Urlaub jeden Tag etwas unternommen, abends einen Film geschaut gemeinsam, dann hat’s Kind eine Mittelohrentzündung bekommen und mein Paps/Schwägerin hatten Geburtstag am letzten Wochenende. Der Abend war lang und richtig toll. Dafür war die Woche darauf nicht wirklich prickelnd. Montag wollten wir in den Zoo nach Münster, konnten aber wegen des Wetters nicht. Am Dienstag waren wir in den „minions“ und lecker Chinesisch essen. War klasse, dummerweise habe ich am Abend auf einmal richtig gefroren. Mir klapperten 3 Std am Stück die Zähne; unter der Decke und mit einer Fleecejacke an. Dazu bekam ich dann noch Fieber. Der Mittwoch war nicht viel anders, nur auf der Couch mit Fieber. Donnerstag war das Fieber dann endlich weg, aber ich habe mir noch einen Tag Bett verordnet. Mit brüllenden Kopfschmerzen und unendlicher Müdigkeit. Also nix mit lesen oder ähnlichem.
Mit dem August beginnt auch der Sommer-Lese-Monat der Buchgruppe auf GR. Wir lesen und schreiben im August wieder auf wie viel. Mal sehen was wir dieses Mal schaffen. Eine Woche Urlaub habe ich ja noch, auch wenn meine Mutter gerne hätte, dass ich die Woche am besten komplett bei ihr verbringe.Pfft.. bin doch nicht irre. Außerdem will ich noch ein paar Artikel schreiben, muss noch 4 Rezis machen und unbedingt vorab nochmal in meine Schulsachen gucken wollte. Und vom Tochterkind der Kram bereitet sich auch nicht von alleine vor. Und einen Ausflug mit dem Rad wollten wir auch noch machen, am Donnerstag, 6.8. ist zudem noch Rollnacht, da würde ich auch gern hin und zum Wildpark und zum Kids Adventure Camp. Und Schatzi muss wieder arbeiten.. 😦

Im Juli 2015 gelesen (1188 Seiten )
1. Die Farben des Blutes 01 – Die rote Königin (512 Seiten) ****,5
2. Time Thief-Keine Zeit für Traummänner (400 Seiten) ***
3. Alisik 1-3, (je 92 Seiten)****

Geliehen 
1. Shakespeare undead
2. Obsidian – Schattendunkel
3. Onyx – Schattenschimmer
4. Time Thief-Keine Zeit für Traummänner
5. Nightmares!01
6. Die drei ???/ Kids / Mia and me/ Playmos-Hörspiele
7. Frankie – Mein dicker, fetter Zombie-Goldfisch 3+4
8. Alisik 1-3
9. diverseste DVDs

Gekauft
1. /

Geschenkt bekommen
1. /

Zur Rezension
1. /

Gewonnen
1. /

Filme/Serien gesehen im Juli
1. Teenage Mutant Ninja Turtles
2. neue Serie: The Strain
3. neue Serie: The 100
4. Baymax – Riesiges Robowabohu
5. Monster High – Licht aus, Grusel an!
6. Vampirschwestern 1+2
7. im Kino: Minions ^^^wooohooo
8. neue Serie: Forever

Selbstgemachtes
1. Zentangle-Tiles
2. kleinere Häkeleien

LG
Signature

Buchneuzugänge für den Urlaub

Moin,
ich weiß, es ist immer noch arg mau hier aktuell. Wenigstens habe ich seit Montag endlich Urlaub. Den brauchte ich auch dringend!! Mein letzter war zu lange her..
Ich habe die letzten zwei Tage extra für euch nochmal alles fotografiert, was ich aus der Bücherei mitgeschleppt habe und was als ReziEx gekommen ist.
Heute eine einfache Übersicht der Bücher. Keine Verlinkung beim anklicken. Ich bin zu müde.. xD


Die Bücher der Bücherei sind unschwer als solche zu erkennen und stehen alle schon länger auf meiner Wunschliste. Ein oder zwei sind auch noch bestellt und kommen noch *hüstel*
Die Bücher „Teufelsherz“ und „Iron Witch“ habe ich genau wie die Stifte und Zeichenbuch beim Buchhaus Stern Verlag gekauft, weil mich Zentangle gerade nicht los lässt. Es entspannt so herrlich.
„Süße Minis häkeln“ ist ein ReziEx von BdB und befindet sich aktuell in der Testhäkelphase. „Die rote Königin“ ist mein erstes ReziEx von „Was liest du?“ und ist mein aktuelles Buch, zusammen mit Magisterium01 (BR auf GR)

LG

Signature

Monatsrückblick Juni 2015

Monatsgequatsche

Dieser Monat war wirklich ziemlich katastrophal. Nicht einmal diesen Artikel habe ich bis vor wenigen Minuten zu Ende moderiert.(09:10 Uhr aktuell). Gelesen habe ich ganze zwei Bücher, die ich auch beide noch rezensieren muss. Die Arbeit war wirklich sehr nervenaufreibend und die aktuelle Abteilung ist absolut nicht meine, aber ist ja auch nur zum reinschnuppern da. Bloggen war gar nicht drin. Ich kann mich immer noch nicht abends aufs Schreiben konzentrieren, wenn alles um mich herum..da ist. Ich arbeite dran, immer noch und mal wieder. Bin aktuell ziemlich enttäuscht von mir was das angeht, will aber mehr machen. Ideen sind da.
Allerdings stelle ich aktuell fest, dass mein neues hoffentlich lange haltendes Hobby mich beruhigt und ich dadurch Stress abbaue. Stress ist generell wirklich ganz ganz schlecht. Zumindest diese eine Art von Stress nach der man sich matt und ausgelaugt fühlt. Es gibt ja auch positiven Stress, der einen z.B. bei Projekten antreibt etwas besonders gut zu machen.
Nunja, auf jeden Fall habe ich das Tanglen für mich entdeckt. Was das ist? Googlet mal Zentangle, dann bekommt ihr Antworten. Oder ihr wartet noch und lest dann was ich drüber schreibe wenn ich euch meine Zeichnungen zeige.
Das Positivste zuletzt: Tochterkind ist seit Montag auf Ferienfahrt und es freut mich, dass sie so etwas mitmachen kann. Am Freitag kommt sie wieder.

Im Juni 2015 gelesen (762 Seiten )
1.  Verbotene Frucht-Eves erster Fall – Sylvia Day (382 Seiten) ****
2. Engelsasche – Kat Martin (380 Seiten) ***,5

Geliehen 
1. Büchergrüfte
2. 5 Bücher über Zentangle (die zeige ich aber noch)

Gekauft
1. /

Geschenkt bekommen
1. /

Zur Rezension
1. /

Gewonnen
1. bei packingbooksfromboxes

Filme/Serien gesehen im Juni
1. Boxtrolls
2. Monster High
3. White House Down

Selbstgemachtes
1. ganz viele Zentangle-Muster

LG
Signature

Monatsrückblick Mai 2015

Monatsgequatsche
Wonnemonat Mai. Direkt am Anfang habe ich es geschafft mal einige Arbeit für den Blog zu erledigen. Nachdem ich natürlich am selben Tag bereits das seit Wochen verstaubende Randaliergoblinzimmer aufgeräumt, Wäsche gemacht, Essen geplant und mit den Eltern telefoniert hatte. Und ich wundere mich noch warum ich mich nicht enspannen kann, wenn mir selbst mit Musik auf den Ohren unter Kopfhörern die Fußballkonferenz von Schatz, sein Zocken am PC und Tochterkinds dauernde Nachfragen noch hörbar waren. *argh* Mein Goblin hatte am 8.Mai Geburtstag, jetzt ist sie acht Jahre alt und es gab ein sehr hübsches neues Fahrrad für sie. Wir haben sogar dreimal gefeiert: erst am Tag selbst Essen gegangen mit den Verwandten aus der Nähe von Ddorf, dann eine Woche später nach Essen und meiner Familie Kuchen gegessen (ziemlich bunten auf Wunsch) und dann noch gestern zum Kindergeburtstag ins Kino gegangen. Tinkerbell gucken.*glitzer*

Diesen Monat habe ich dafür leider wieder nicht viel gelesen. Die Arbeit war einfach ziemlich sehr anstrengend und stressig. Wieder eine neue Abteilung und ab dem 8.6. geht es schon in die Nächste. Dafür bekommt ihr noch einen bebilderten Bericht von meinem Buchbinderkurs und meinem Abschnitt in der Buchbinderei von der Notizbucherstellung. Ich arbeite gerade dran. Allerdings muss ich auch für den Arbeitsblog einiges an Artikeln aufholen wenn ich dafür das Zertifikat haben möchte und am 11. ist die letzte Klausur angesetzt bevor es Zeugnisse gibt und bald schon Sommerferien sind. *pouuh* Ich befürchte gerade, dass ich die nächsten Tage abends entspanntes zocken wohl vergessen kann^^#

Im Mai 2015 gelesen (877 Seiten )
1. Tante Poldi und die sizilianischen Löwen – Mario Giordano (366 Seiten) ****,5
2. Das Vermächtnis der Zauberer – Cinda Williams Chima (511 Seiten) ****,5

Geliehen 
1. Zwei Bücher mit Fahrradtouren rund um Düsseldorf (schonmal für den Sommer vorbereiten^^)

Gekauft
1. /

Geschenkt bekommen
1. /

Zur Rezension
1. Verbotene Frucht-Eves erster Fall – Sylvia Day (BloggerPortal) –> aktuelle Lektüre

Gewonnen
1. /

Filme/Serien gesehen im Mai
1. Castle Staffel 3 beendet
2. Das Schloss im Himmel (Studio Ghibli)
3. Sherlock

Selbstgemachtes
1. /

LG
Signature

[rezension] Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

IMG_5265

Mario Giordano
Tante Poldi und die sizilianischen Löwen

Ab 16 Jahren / 366 Seiten
14,99 € [D]
ISBN: 978-3-431-03914-6
Ersterscheinung: 12.03.2015

 HIER bestellbar

ins Buch lesen

Zitat S. 11

Ich erinnere mich an Ausflüge mit Onkel Martino in den Sommerferien, wenn ich wegen des ersten Sonnenbrandes eine kleine Strandpause einlegen musste.
Ausflüge! Zwölfstündige Autofahrten durch Dantes Inferno, durch Luft wie geschmolzenes Glas, ohne Wasser oder Kühlung, in einem völlig verqualmten Fiat Regata.

Meine Meinung: Das Ur-bayerische Weibsbild Isolde Oberreiter, genannt Poldi zieht an ihrem 60.ten Geburtstag nach Sizilien, wo die Verwandten ihres Mannes wohnen, „um sich gepflegt zu Tode zu saufen“.
Doch wie die Poldi selbst am Besten weiß, kommt es manchmal anders als man denkt. Ihr gepflegter Lebensabend mit Meerblick will deswegen auch gerne von der Verwandtschaft verhindert werden und die gute Poldi auf andere Gedanken gebracht. Als erstes brauchte Tante Poldi dafür natürlich ein kleines Haus mit den richtigen Schwingungen, nicht in der direkten Nähe der Verwandtschaft.
Als der junge Valentino, der Poldi am Haus hilft, plötzlich verschwindet beginnt für die Poldi eine verworrene und hartnäckige Ermittlung während der sie Valentinos Leiche findet, etliche Ungereimtheiten aufdeckt und spontan ihre Leidenschaft für den ermittelnden commissario entdeckt.
Letztendlich findet Poldi auch den Mörder, aber das war bei der renitenten Ex-Kostümbildnerin und Nachfahrin eines deutschen Kommissars auch zu erwarten.
Unterstützung bekommt die Poldi nicht nur von ihrem schneidigen commissario, sondern auch von „den Tanten“ und Kommissar Zufall, die ihr gelegentlich zur Hand gehen.

Der Roman „Tante Poldi und die sizilianischen Löwen“ ist anscheinend der Auftakt einer neuen Krimireihe um das bayerische Urgestein Poldi. Ihr erster Fall. Der letzte Satz des Buches deutet ebenfalls darauf hin.
Mario Giordano, der bereits einige Romane, Jugendbücher und Drehbücher schrieb, entführt uns hier ganz hervorragend in die tiefsten Winkel von Sizilien.
Mit viel (besonders bayerischem) Charme und Humor bringt uns  Mario Giordano der Poldi näher.
Weiterlesen

Leseliste und Neuzugänge

Meine letzte Leseliste ist schon lange her..hatte ich überhaupt schonmal eine?^^#
Egal, die Neuzugänge packe ich dann direkt auch mal hierhin.
Es gab in den letzten Wochen Neuzugänge. Ein paar der Bücher waren Gewinne(ok, eines), dann gab es da noch BloggdeinBuch und das BloggerPortal.
Die Bücherei hatte auch noch schönes rumliegen und dann gab es da noch den Comic-Tag und leider kommen da demnächst noch ein paar Bestellungen mit dazu.. *g*

IMG_5191
Opapi ist bereits gelesen und zurückgebracht
IMG_5265
Tante Poldi ist mein aktuelles Buch
IMG_5275
Das Zauberervermächtnis ist ebenfalls mein aktuelles Buch.
Weiterlesen

Funny Finds #29

So, bisher gab es hier ganz viele Katzenbilder und Wolle und auch Buchiges, deswegen werden wir heute mal etwas davon abweichen. Aber es trifft momentan wirklich sooooowas von genau mein Leben^-^ und wie ich mich heute morgen beim Aufstehen gefühlt habe.

alter tassen kaffee
bett butterseite
 

____________________________
Ich poste hier mal so ab und zu unter dem Titel  Funny Finds lustige Bilder zu Büchern,  Wolle, Tieren, was mir halt so über den Weg rennt.

Signature

[rezension] Gib mir deine Seele

 

IMG_1509


 

 

 

 

 

 

 

Jeanine Krouk

Gib mir deine Seele

Originaltitel: Gib mir deine Seele
Ab 16 Jahren / 783 Seiten
9,99 € [D], 10,30 € [A]
ISBN: 978-3-453-53472-8
Erscheinungstermin: diese Ausgabe- 10. November 2014

 HIER bestellbar

 

Zitat S.151

Die Leidenschaft hatte längst ihr Votum abgegeben, und allmählich streckte auch die Vernunft ihre Waffen.
Als Constantin ihre Taille umfasste, ließ sich der Verstand überhaupt nicht mehr zur Abstimmung blicken.

Meine Meinung: Ein Ausflug in die Welt der Oper.
Die junge, talentierte, aber leider bisher erfolglose Sängerin Pauline Roth wird nach einem verpatzen Vorsingen in Venedig vom charismatischen, reichen und geheimnisvollen Constantin Dumont aufgelesen. Ab da kann er einfach nicht mehr von ihr lassen. Er bietet ihr an, ihr zu helfen zu einer erfolgreichen Sängerin zu werden. In einem Jahr! Wenn sie sich im Gegenzug zu absolutem Gehorsam ihm gegenüber verpflichtet. Und zwar überall.
Pauline geht auf den zweifelhaften Handel ein und für sie beginnt nicht nur ein sehr erfolgreiches und spannendes Jahr mithilfe der besten Gesangslehrerin der Welt, sondern sie entdeckt auch ihre Liebe zu Constantin. Und ihm geht es nicht anders. Doch scheint es da in beider Leben noch etwas zu geben, was die anscheindende Idylle trüben könnte. Etwas mytisches scheint sie zu sogar zu bedrohen.

An Inhaltszusammenfassung muss ich hier leider stoppen, denn sonst würde ich zuviel erzählen über den Rest der Story der noch kommt. Und trotz der unzähligen Seiten die dieses Buch hat, ist die Handlung gar nicht so tief oder ausgereift wie sie hätte sein können. Mir war an einigen Stellen zu langatmig. In großen Teilen des Buches kommt die Handlung gar nicht voran. Die Anziehung zwischen den beiden braucht auch eine gewissen Anlaufphase, was ich aber gut finde.
„Gib mir deine Seele“ ist generell ein Buch das dem aktuellen Erotik-Roman-Prinzip folgt, dem man hier noch etwas griechische Mythologie beimischen wollte: naive, total genial aussehende „graue Maus“ trifft auf geheimnisvollen, supersexy, erfolgreichen und dominanten Mann und haben eine leidenschaftliche Affäre miteinander, wenn sie sich nicht sogar ineinader verlieben. Der Klappentext des Buches deutet auf einen richtig echten Erotikroman hin, aber letztendlich muss ich leider sagen, dass in dem Buch gar nicht so viel Erotik vorkommt wie man es aus anderen Büchern dieses Genres kennt. Aber der vorkommende Teil ist wirklich gut geschrieben.
Weiterlesen