Nach der Leipziger Buchmesse ’15 + Orimotos

Das hier gehört zwar irgendwie auch noch zur Buchmesse, es ist schließlich vom Samstagabend, aber ich fand es einfach zu besonders um es in den anderen Artikeln untergehen zu lassen.

Am Samstagabend besuchte ich mit Val noch die Thriller-Lesung vom Loewe-Verlag im Schille Theaterhaus. Denn Genialerweise waren dort zwei meiner Lieblingsautoren zu Gast: Arno Strobel und Eoin Colfer. Zudem noch Jennifer Benkau und Urzula Poznanski. Wenn das kein geniales Setup war, was dann?!

Die Autoren lasen in folgender Reihenfolge aus ihrenBüchern:

Janet Clark – Finstermoos
Arno Strobel – Schlusstakt
Ursula Poznanski – Die Vernichteten
Eoin Colfer – WARP-Der Klunkerfischer

Zuerst beantwortete jeder Autor ein paar vom Moderator Marc Langebeck gestellte Fragen und las anschließend aus seinem Buch vor. Eion Colfer las allerdings nicht selber aus seinem deutschen Buch, sondern der Schauspieler Rainer Strecker der auch bereits das Hörbuch gelesen hat. Es war insgesamt wirklich wahnsinnig gut und hat richtig Spaß gemacht zuzuhören, auch wenn wir nicht mehr im Raum haben sitzen können, weil wir wegen einer Bahnverspätung viel später waren als geplant und der kleine, sehr gemütliche Saal bis zum letzten Platz und darüber hinaus voll war.

Val und ich waren schon irgendwie ziemlich enttäuscht, aber der Nebenraum war mit einem Lautsprecher ausgestattet der die Lesung live übertragen hat. Das war wie ein Live-Hörspiel zu erleben. Und zudem fanden wir das kleine Café total urig. Nur etwas kalt, weswegen wir uns einen Tee gönnten. Die Lesung war spannend und auch witzig. Besonders die beiden Herren waren ziemlich schlagfertig was die Beantwortung der Fragen von Herrn Langebeck angeht. Und hinterher konnten noch Fragen aus dem Publikum gestellt werden. Falls ihr einen wirklich guten Lesungsbericht lesen wollt, schaut euch mal bei Loewe vorbei.

Ich habe noch ein paar Fotos für euch von der Lesung. Weil ohne Blitz und weil diese Autoren nie still halten leider meistens in nicht so guter Qualität. Dafür habe ich mir aber noch zwei Autogramme geholt von Colfer und Strobel. Und Val bekam noch ein Foto mit Arno Strobel, was sie sehr, sehr glücklich gemacht hat. *g*

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

So, nach der Thrillernacht wollte ich euch noch die Orimotos der Messe zeigen. Praktischerweise sind sie auch vom Lowe-Verlag, deswegen passt das so schön zusammen. Die Idee alle Orimotos zu zeigen kam mir, als ich vor einiger Zeit auf dem Blog der Private Readers ein Video fand über Orimotos. Und etwas später einen Selbstversuch bei Solera1847. Ich versuche das auch mal irgendwann. Momentan suche ich ein Buch dem ich das antun will. Ich glaube auch schon die richtigen dafür gefunden zu haben. Bei meinem Paps stehen noch etliche alte Bücher die ich mal „geerbt“ hatte, die ich aber weder lese noch besonders mag und auch keinen wirklichen Wert haben. Die wären doch perfekt dafür. Wenn ich die Nachmesseberichte übrigens richtig behalten habe, dann konnte Eoin Colfer „sein“ Orimoto nach dem Besuch beim Loewe-Stand mit nach GB nehmen.

Kennt ihr Orimotos? Habt ihr euch schon daran versucht? Wollt ihr euch mal daran versuchen?^^ Falls ich es wirklich mache, dann zeige ich euch das Ergebnis.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

LG

Signature

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s