[rezension] Wer liebt mich und wenn nicht, warum?

IMG_4001

Mara Andeck
Wer liebt mich und wenn nicht, warum?
Ab 13 Jahren / 253 Seiten
12,99 € [D], 13,40 € [A]
ISBN: 978-3-414-82364-9
Ersterscheinung: 16.08.2013

 hier bestellbar

„Nein,“ sagte ich leise. „Das kommt dir nur so vor. Glühwürmchen verschwinden auch nicht. Sie machen nur das Licht aus, aber sie sind trotzdem noch da.“

Meine Meinung: Die Geschichte beginnt ungefähr eine Woche nach dem Kuss von Lilia und Tom in Band 1. Lilia ist immer noch ziemlich mitgenommen von der Tatsache, dass Tom nach ihrem Kuss erstmal nachdenken muss und sich orientieren will und besonders davon, dass Vicky so viel Zeit mit ihm verbringt. Maiken versucht ihr als beste Freundin natürlich beizustehen. Als Tom sich dann entschließt ein Praktikum auf einer auf einer Insel an einer Studie teilnehmen will, melden sich die beiden auch an. Natürlich landet Vicky auch in dem Projekt und Tom sagt erstmal ab. Ob zwei Wochen in der Wildnis für Lilia und Tom wirklich die Rettung vor allen Problemen bedeuten oder ob Vicky ihnen mehr davon macht, das müsst ihr dann doch selber lesen. Es lohnt sich.

Die Geschichte über Lilia und ihre Probleme in der Liebe richtig durchzublicken ist wirklich erfrischend, humorvoll und wenn es nach mir geht für Leser aller Alter gut geeignet. Jung geblieben sollte man allerdings sein.

Wie bereits im ersten Teil zeigt uns auch in „Wer liebt mich und wenn nicht, warum?“ Lilia Einblick in ihr Tagebuch. Immer schön bebildert mit kleinen Bildchen am Rand, die immer passend zu den jeweiligen Einträgen von Lilia dazugemalt scheinen. Unterbrochen wird diese Einsicht immer wieder von Mails die Tom an seinen Freund Felix schreibt, der (auch in Teil1 schon) in Reha ist. In diesem Band kommt noch dazu, dass Tom an Felix nicht nur normale Mails schickt, sondern auch Videos auf der Insel dreht, die dann eben in schriftlicher Form im Buch auftauchen. Eine tolle Idee.
Der Erzählstil von Mara Andeck ist wie im ersten Teil wieder federleicht, jugendlich jung, etwas romantisch und auf jeden Fall humorvoll.
Das Cover zu „Wer liebt mich und wenn nicht, warum?“ zieren dieses Mal Gänseblümchenblüten, was ich wieder absolut passend zum Titel gewählt finde.

Fazit: Ein erfrischend leichter Roman für Jugendliche von 13-16 und junggebliebene Erwachsene, mit Humor, einer Prise Romantik und jeder Menge Lilianischem Chaos.
5/5 Sternchen

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an boje(Bastei Lübbe) und Loveybooks.

Eine Antwort zu “[rezension] Wer liebt mich und wenn nicht, warum?

  1. Uh, den ersten Band habe ich auch gelesen. Dass der zweite schon raus ist, habe ich gar nicht mitbekommen! O: Nur die Überschrift stimmt leider nicht 😦 Da steht der falsche Titel drin. Schön, dass dir das Buch gefallen hat. Ich werde es mir die nächste Woche mal kaufen :3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s