Lesemarathon 25.1.-27.1.

Moin, wie ja an anderer Stelle bereits berichtet veranstaltet Little Bookland wieder einen Lesemarathon. Ich werde versuchen diese drei Tage mal ein bissel mehr zu lesen als beim letzten Marathon im letzten Jahr. Am Sonntag allerdings könnte das auch weniger werden, da ich mit Tochterkind und Oma erst morgens in den Zirkus gehen will und danach ist Haare machen an der Reihe. Aber ich habe ja noch den Abend. Momentan muss ich immer noch männliche Autoren lesen, wegen der Kurzzeitchallenge, aber auch davon habe ich genügend..zudem will ich immer noch „Er ist wieder da“ lesen..da komme ich einfach nicht weiter. Vielleicht schaffe ich dieses Buch ja dieses Wochenende endlich, sonst ist nämlich schon fast wieder Februar..
Dieser Beitrag bleibt die nächsten drei Tage oben angepinnt, wer meine anderen Beitrage lesen möchte..einfach mal nach unten scrollen^^..

25. Januar – Tag 1 des Marathons

19:09 Uhr Kind war doch nicht in der Kita, weil krank..also ich^^# deswegen dann auch kein Buch in der Bahn gelesen. Bei der Mayerschen weißen Buchwoche habe ich zwei tolle Bücher bekommen, eins muss ich mit Kindergewusel vergessen haben mit zur Kasse zu nehmen(vielleicht finde ich das ja nochmal wenn ich morgen ins Kino gehe und da zuuuufällig dran vorbeikomme) und weitere 3 hätte ich auch noch gern mitgenommen..tjoah..

gelesen: habe ich bisher zwei Leseproben mit ca 20-24 Seiten, da ich vorhin noch von der Post das Notizwanderbuch von Lena Bo’s Blog abgeholt habe und ich jetzt erst gerafft habe, dass das Buch von einem männlichen Autor stammt und deswegen doch zur Kurzzeitchallenge Jan passt..werde ich gleich direkt damit anfangen!!!!
Next: Survive – Wenn der Schnee mein Herz berührt von Alex Morel

00:05 Uhr die ersten 42 Seiten von Survive gelesen. Einige Kommentare hineingeschrieben. Find das Buch bisher gut geschrieben, aber die Protagonistin mit ihrer gestörten Art ist wirklich schwierig..
gelesen bisher insgesamt: 86 Seiten

26. Januar – Tag 2 des Marathons

12:48 Uhr Aus Krankheitsgründen von Tochterkind und mir selbst heute erstmal ausgeschlafen, dann bissel Wäsche und eine schöne heiße Dusche. Superschatz zum einkaufen geschickt.
Jetzt esse ich lecker Brötchen, stöbere bissel im Netz und gleich gehts weiter mit dem Notizwanderbuch „Survive“

23:41 Uhr was ein besch.. Tag heute. Keine Seite gelesen und den ganzen Tag fürs quengelnde Kind dagewesen, schön das ich selbst krank bin.
Dafür hab ich heute 3 Pullover bekommen,weil Kino war auch nicht. Dafür einfach mal zwei Std raus ausm Haus wenigstens. Die Pullis zeig ich morgen beim Rückblick.
Muss man mir eigentlich immer das lesen vermasseln? Ist doch kein Wunder,dass ich nachts immer so lange wach bin wenn ich nur da zeit für mich hab.. :/

27. Januar – Tag 3 des Marathons</
12:53 Uhr
kein Zirkus für mich wegen Schmerzen. Oma geht dafür mit Kind alleine. Ich lese survive weiter, komme langsam voran,weil ich ja Notizen mache und das doppelt^^
Aktuell :
Seite 96 vom Buch!!

20:02 Uhr ich weiß noch nicht ob ich heute noch weiterlesen werde, aber immerhin hab ich heute überhaupt gelesen. Den nächsten Lesemarathon mache ich nur mit, wenn ichs Kind abgeben kann das Wochenende ^^
Jetzt schaue ich erstmal noch ein bissel TV, mache meinen Wochenrückblick schnell fertig(natürlich vergessen meinen Pulli zu fotografieren^^) und leg mich dann mit ner heißen Wärmflasche ins Bett, vielleicht hilft’s
OmG..und Vollmond ist ja auch noch..oha..na vielleicht hab ich dann heute erst recht Zeit zum Lesen..

10:20 Uhr letztes Update zum Lesemarathon: habe doch nochmal etwas gelesen. Bin jetzt bei Survive auf Seite 188 angekommen.

Insgesamt gelesen: 253 Seiten

Advertisements

4 Antworten zu “Lesemarathon 25.1.-27.1.

  1. Ohje, das hört sich ja nach einem eher deprimierenden Wochenende an 😦 Ich hoffe, dir geht es mittlerweile etwas besser!

    Übrigens ging es mir mit dem Namen Alex Morel nicht anders. Ich bin auch die ganze Zeit davon ausgegangen, dass eine AutorIN das Buch geschrieben hätte. Weswegen ich auch immer die weibliche Form für meine Kommentare benutzt habe. Am Ende angekommen und schnell die Vita von Alex Morel gelesen, habe ich dann auch schon bemerkt, dass ‚Survive‘ von einem Mann geschrieben wurde 😀 Gott sei Dank hatte ich für die Notizen extra einen Stift gewählt, den man radieren kann!

    • Danke, joah es war ein eher bescheidenes Wochenende, ich hoffe die Woche wird besser.
      Und momentan gehe ich irgendwie immer von weiblichen Autoren aus, wenn ich nicht etwas lese, dass wirklich sofort männlich klingt^^#
      Oh..einen Radierbaren Stift habe ich auch..drei sogar mittlerweile..*g*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s