Montagsstarter nr.88

Irgendwie ist momentan echt der Wurm drin. Erst herrscht hier das große Kotzen seit Anfang Oktober, dann fieberts Kind spontan einen Nacht, eine andere hat es Ohrenschmerzen und weg isses wieder. Und endlich denkt man es ist vorbei, hat es sie und mich gleich mit richtig erwischt mit Husten und Schnupfen. Yeah..nicht!!

Hier mein Montagsstarter. Wer auch mitmachen möchte: hier bei Der Blogbar von Martin.

1. Ich bin irgendwie ziemlich im Stress und krank.

2. Wenn ich diese Woche rum hab, dann dauerts nicht mehr lang bis zum letzten Twiligth-Kinobesuch.

3. Etwas Milch zum Frühstück , gehört einfach zum Tag dazu.

4. Von den Weihnachtlichen Düften mag ich Mandarinen, Orangen und frisch gebackenen Keksduft besonders gern.

5. Die nächsten Bewerbungen laufen und das wurde auch Zeit.

6. Ich denke heute mache ich nochmal nen ruhigen Tag, bevor es ab morgen stressig wird.

7. Gehe ich gleich mit dem Zwerg zum normalen Arzt oder doch lieber nicht?

8. Für diese November-Woche habe ich einen Besuch aus Bayern und einen Einstellungstest geplant und hoffe, dass die Woche trotzdem relativ relaxt wird.

So, ich werde mal etwas essen, etwas aufräumen und mich dann nochmal zurücklehnen, weil ich merke das ich nicht mehr weit von nem Fieberschub bin. Schönen Montag also euch!!

❤ Aki

Advertisements

3 Antworten zu “Montagsstarter nr.88

  1. Oh mensch, werde schnell wieder gesund (Ihr beide)…..
    Kinobesuch möchte ich auch machen und rate mal in welchen???? Wie Du auch 😉
    Für Deinen Einstellungstest drücke ich Dir die Däumchen….

    Schönen Abend noch und schlaf Dich (Euch) gesund
    Beate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s